Überwachung von Einzelarbeitsplätzen sicher gestalten - aber wie?

3.11.16 | von Dagmar Rauchfuss [mail] | Kategorien: Aktuelles

Überwachung von allein arbeitenden Mitarbeitern wirft viele Fragen auf!

Wie kann sichergestellt werden, dass diesem Mitarbeiter im Gefahrenfall die notwendige Hilfe zukommt?

- Wie können Mitarbeiter auf unübersichtlichem Arbeitsgebiet schnell wieder gefunden werden?

- Welche Alarmierungen müssen im Folgefall mit ausgelöst werden – und das ganz individuell auf jeden Mitarbeiter?

Diese und weitere Probleme werden von der "blackline" mit dem Loner M6 handelbar gelöst, wie z.B.:

-Laufende Überwachung der Sicherheit Ihrer Mitarbeiterschaft in Echtzeit

-Schnelle Mobilisierung von Notfallmaßnahmen durch Ortung des Standorts im Loner Portal

-Sicherheitsalarme in Echtzeit erhöhen das Bewusstsein um Arbeitsunfälle

-Erfüllt die in manchen Regionen geltenden gesetzlichen Auflagen

-Gibt Arbeiten das Gefühl, dass sie sicher arbeiten können

-Automatisches System, das keine manuelle Aktualisierung durch den Mitarbeiter erfordert

-Verunglückt der Arbeiter, wird sofort ein Alarm ausgelöst

-Eine personalisierbare Standortplanung ermöglicht eine detailgetreue Überwachung der Arbeitsstandorte


-Unproblematische Schulung für Arbeiter und Monitoring-Personal

-Erschwinglich sowohl für kleine Unternehmen als auch in großen Konzernen

-Kompatibel mit der Loner Beacon-Ortungstechnologie in Innenräumen und im Freien

-Das Loner-System alarmiert das Monitoring-Personal selbst dann, wenn das Loner Portal nicht verwendet wird.

-Die Notfall-Eskalationsliste umfasst mehrere Alarmniveaus, damit sichergestellt ist, dass der Zwischenfall auf jeden Fall schnell bearbeitet wird

-Benutzerfreundliches, webbasiertes Loner Portal für eine effiziente Zuordnung und Einrichtung

-Das Konto im Loner Portal lässt sich individuell auf den Kunden zuschneiden

-Die Geräte sind schnell und einfach per Fernzugriff konfigurierbar. Es ist keine Kabelverbindung nötig

-Loner-Geräte können in mehreren Loner Portal-Benutzerkonten geteilt werden

-Kabellose Firmware-Upgrades für zukünftige Erweiterungen

-Webbasiertes Loner Portal-Benutzerkonto – es muss keine Software installiert werden

-Loner API für benutzerdefinierte Software-Entwicklung

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie sich weitere Informationen?

Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an unser Verkaufsteam:

Knip GmbH & Co. KG
Alt-Reinickendorf 52
13407 Berlin

Fon 030.4985768-0
Fax 030.4985768-9

info@knip-berlin.de
www.knip-berlin.de

Protape PUR 335 Flat jetzt in modifizierter Ausführung

24.08.16 | von Dagmar Rauchfuss [mail] | Kategorien: Aktuelles

Wenn Rüttler abrasive Stoffe abfüllen wird ein flexibler und abriebfester Übergang zum darunterliegenden Behältnis gefordert.
Diese Aufgabe wurde bisher vom Universal-Flat-Schlauch Protape 335 ausgeführt:

• PU-dünnwandiges Material (ca. 1 mm) als Meterware
• Wandung innen und außen glatt:
lebensmittelecht nach: EU Verordnung 10/2011 und der neuesten Verordnung
2015/174, FDA 21 CFR 177.2600

Ab sofort wird der Schlauch mit folgenden zusätzlichen Vorteilen gefertigt:

• Wandung: permanent-antistatisches Premium Ether-Polyurethan (Pre-PUR®)
• Erdungslitze

Damit werden folgende Werte erfüllt: ein Durchgangswiderstand und Oberflächenwiderstand < 10hoch 9 Ohm,
sowie TRGS 727 und ATEX 2014/34/EU: zur Aspiration brennbarer Stäube (Zone 22 im Inneren), zum Fördern für nicht brennbare Flüssigkeiten, zum Einsatz in Zone 1 und 2 (Gase).

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie sich weitere Informationen?

Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an unser Verkaufsteam:

Knip GmbH & Co. KG
Alt-Reinickendorf 52
13407 Berlin

Fon 030.4985768-0
Fax 030.4985768-9

info@knip-berlin.de
www.knip-berlin.de

Längere Standzeiten von Membranrohrbelüfter für Belebungsbecken von Klärwerksanlagen?

14.06.16 | von Dagmar Rauchfuss [mail] | Kategorien: Aktuelles

Bedeuten Energiekosteneinsparung sowie lange Lebensdauer mit hoher Standzeit einen Mehrwert für Sie?

Dann lassen Sie sich von den PRO2AIR Membranbelüfterschläuchen der Firma Norres aus Gelsenkirchen, dessen Vertriebspartner sind, überzeugen.
Die PRO2AIR Membranbelüfterschläuche und Membranrohrbelüfter, Qualitätsprodukte aus dem Hause NORRES, werden überwiegend zur intermittierend betriebenen feinblasigen Druckbelüftung (Nitrifikation/Denitrifikation) eingesetzt.

Die Vorteile der Materialauswahl von PUR gegenüber Silikon und EPDM sind unübersehbar.

Bereits seit 2009 sind diese Membranbelüfterschläuche erfolgreich im Einsatz.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie sich weitere Informationen?

Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an unser Verkaufsteam:

Knip GmbH & Co. KG
Alt-Reinickendorf 52
13407 Berlin

Fon 030.4985768-0
Fax 030.4985768-9

info@knip-berlin.de
www.knip-berlin.de

Änderung der Betriebssicherheitsverordnung

3.06.16 | von Dagmar Rauchfuss [mail] | Kategorien: Aktuelles

Wussten Sie, dass Verstöße gegen die genannten Pflichten in der neu geregelten Betriebssicherheitsverordnung BetrSichV (Stand Juni 2015) zum Strafbestand werden können?

Der Arbeitgeber hat gemäß § 3 Absatz 3 BetrSichV vor der Verwendung von Arbeitsmitteln eine Gefährdungsbeurteilung zu erstellen.
Daraus resultierend muss der Betreiber die Prüfungen, Prüfumfänge und -fristen für seine Arbeitsmittel festlegen.
Die Umsetzung in Bezug auf Dokumentation und Einstufung der angemessenen Prüffristen stellen hierbei einen erheblichen Aufwand dar.
Verstöße gegen die in der BetrSichV genannten Pflichten gelten als Ordnungswidrigkeit (§ 22 BetrSichV) und können ggf. zum Strafbestand werden (§ 23 BetrSichV).
Für die im Juni 2015 in Kraft getretenen Änderungen besteht sofortiger Handlungsbedarf, da keine Übergangsfristen gelten.

Was kann Knip für Sie tun?

Wir unterstützen Sie bei der rechtssicheren und wirtschaftlichen Umsetzung:

- Individuelle Schlauchkonzepte
- Endoskopische Schlauchprüfung
- Wiederkehrende Prüfung von Schlauchleitungen
- Schlauchregistrierung individuelle Schlauchkonzepte
- Endoskopische Schlauchprüfung
- Wiederkehrende Prüfung von Schlauchleitungen
- Schlauchregistrierung

Sie haben Fragen oder wünschen nähere Auskünfte?

Unsere Fachberater für Schlauch- und Armaturentechnik stehen Ihnen vertrauensvoll zur Seite!

Knip GmbH & Co. KG
Alt-Reinickendorf 52
13407 Berlin

Fon 030.4985768-0
Fax 030.4985768-9

info@knip-berlin.de
www.knip-berlin.de

Nottrennkupplungen für tiefkalt verflüssigte Gase mit Fernauslösung: CBC-PERC

26.05.16 | von Dagmar Rauchfuss [mail] | Kategorien: Aktuelles

Die revolutionäre Mann Tek Cryogenic Breakaway Coupling ‘CBC-PERC’ (PERC = Powered Emergency Release Coupling) bietet erhöhte Sicherheit für kryogene Ladeoperationen von LNG und anderen tiefkalt verflüssigten Gasen, bis zu -196° C.

Im Unterschied zu anderen PERC Lösungen kombiniert das Mann Tek System die aktiven Sicherheitsmerkmale von PERC mit den passiven Sicherheitsmerkmalen der bekannten Mann Tek Nottrennkupplungen mit Bruchbolzen, die weltweit seit Jahren erfolgreich im Einsatz sind.

CBC-PERC ist eine druckbetriebene Version der bekannten CBC – mit dem Vorteil, dass sie sowohl bei überhöhter externe Belastung als auch bei manueller Auslösung trennt. Bei der manuellen Fernauslösung öffnet sich der Zylinder einer Druckgasflasche und trennt die Kupplung durch Absprengen der Bruchbolzen.

Das Mann Tek PERC System entspricht dem EN1474-1:2008 Standard.

Mann Tek Breakaway Couplings CBC und die bewährten Dry Cryogenic Couplings DCC – eine unschlagbare Kombination für die sichere und leicht zu bedienende LNG Verladung. Falls Sie einen konkreten Anwendungsfall haben, sprechen Sie bitte unser Verkaufsteam zur ausführlichen Beratung an:

Knip GmbH & Co. KG
Alt-Reinickendorf 52
13407 Berlin

Fon 030.4985768-0
Fax 030.4985768-9

info@knip-berlin.de
www.knip-berlin.de

Seiten: 1 3 4 5 ...6 ...7 8 9 10 11 12 ... 36