« 350.000 Prüfplaketten für sichere Schlauchleitungen vergeben - SAT-Prüfplakette des VTH setzt sich durchVerwender- und Servicetrainigs von Gaswarngeräten gemäß BGR 117-1 und BGR 126 bei Knip in Berlin »

Sicherheit durch „Schwarm-Intelligenz“ und vereintes Technik-Knowhow

1.08.17 | von Knip GmbH & Co. KG [mail] | Kategorien: Aktuelles

Führende Hersteller von Schlauchleitungen erarbeiten seit nunmehr 15 Jahren gemeinsame Branchenlösungen

Gut 15 Jahre nach Gründung der VTH-Fachgruppe „Schlauch- und Armaturentechnik“ (SAT) bereut keines der mittlerweile 67 Mitgliedsunternehmen seinen Eintritt in die Fachgruppe. Obwohl viele der beteiligten Unternehmen Konkurrenten auf dem Markt sind, hat sich für alle die enge Zusammenarbeit bezahlt gemacht. Hartmut Schmitz, der SAT-Fachgruppenvorsitzende, erklärt: „Wir haben alle erkannt, dass das einzelne Unternehmen durch den Input einer starken Leistungsgemeinschaft viel besser in der Lage ist, die Industrie aktuell und umfassend zu beraten. Durch den Knowhow-Austausch in der Fachgruppe haben wir ein Qualitätsdenken entwickelt, dass Einkäufern, Technikern und Instandhaltern unmittelbar zugutekommt.“

Kernkompetenzen sind Qualität und Kundenorientierung
Für die in der SAT-Fachgruppe zusammengeschlossenen führenden Hersteller von Schlauchleitungen, darunter vier aus Österreich und fünf aus der Schweiz, sind die gemeinsam erarbeiten Mustervorlagen ein unverzichtbarer Mehrwert, von dem auch die Kunden profitieren. Neben der Betriebsanleitung (getrennt für den Industrie- und Hydraulikbereich) zeigen das Abnahmeprüfzeugnis 3.1. und die Prüfbescheinigung für die wiederkehrende Prüfung die Anforderungen und Kriterien auf, die dem Anwender den sicheren und gesetzeskonformen Betrieb seiner Schlauchleitungen ermöglichen. VTH-Hauptgeschäftsführer Thomas Vierhaus erläutert: „Die SAT-Mitglieder heben sich durch überbetriebliches Wissen, welches sich in gemeinsamen Musterlösungen und Prüfkriterien wiederfindet, und einen definierten, hochgesteckten Qualitätsanspruch vom Wettbewerb ab.“ Nicht von ungefähr seien sie gefragte Experten in Normenausschüssen und Ansprechpartner der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI), ergänzt Vierhaus.

Qualitätsoffensive zugunsten der Kundenzufriedenheit
Das fachliche Renommee der Fachgruppe SAT wurde durch eine Qualitätsoffensive in den vergangenen Jahren weiter gestärkt. Sie umfasst mehrere Bausteine: Die Registrierung als „Zertifizierter Fachbetrieb für Schlauch- und Armaturentechnik“ weist Unternehmen aus, die über die geeignete Betriebsausstattung und qualifiziertes Personal für die Herstellung und Prüfung von Schlauchleitungen unter Zugrundelegung der geltenden Vorschriften und Normen verfügen. Die SAT-Prüfplakette für Industrieschlauchleitungen mit VTH-Registriernummer zeigt die Bestrebungen der Fachgruppe, eine einheitliche Farbkennzeichnung von Prüffristen zu implementieren. Und durch Fortbildungskurse können sich die Mitarbeiter der Technischen Händler zu unabhängig „Geprüften Fachberatern“ und „Zur Prüfung befähigte Personen“ aus- und weiterbilden lassen. Hartmut Schmitz: „Kompetente Fachberatung und vom Komponentenhersteller unabhängig geprüfte Schlauchleitungen gehören zu den Kernkompetenzen der Fachgruppen-Mitglieder. Durch unsere langjährig aufgebaute Schwarm-Intelligenz können wir ein Mehr an Sicherheit bieten und uns bewusst von anderen Wettbewerbern absetzen.“ Gleichzeitig gibt der Vorsitzende der Fachgruppe, in der Unternehmen aus der gesamten D-A-CH-Region vertreten sind, zu bedenken: „Gegenüber Anbietern, die selbst erdachte Prüfkriterien formulieren und zweifelhafte Siegel vergeben, sollte man stets eine gesunde Portion Skepsis an den Tag legen.“

Ihr Fachhändler mit mobiler sowie stationärer Schlauchleitungsprüfservice in Berlin:

Knip GmbH & Co. KG
Alt-Reinickendorf 52
13407 Berlin

Fon 030.4985768-0
Fax 030.4985768-9

info@knip-berlin.de
www.knip-berlin.de