Messe verpasst? - Informieren Sie sich der RoadShow MesSenNord in Berlin

19.07.13 | von Dagmar Rauchfuss [mail] | Kategorien: Nicht kategorisiert

Für den Produktbereich der Kanal- und Inspektionstechnik möchten wir Sie herzlich zur diesjährigen Road - Show in unseren Räumlichkeiten einladen:

Termin: 23.August 2013 – Zeit: von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Informieren Sie sich über Neuerungen rund um die Kanal- und Inspektionstechnik der MesSen Nord GmbH und führen Sie Dialoge über interessante bzw. für Sie relevante Themen:

- Abscheiderprüfung und Generalinspektionsbericht: Neue Geräte / Neue

Software

- Prüfgeräte-Fernzugriff über WLAN / Tablet - PC-Bedienung

- Hausanschlussprüfung vom Übergabeschacht aus

- Muffeneinzelprüfung Luft + Wasser in der praktischen Vorführung

- Fahrzeugeinbaumodule / Fahrzeug- und Anhängerkonzepte

- Schachtinspektionskamera / Kanal-Zoom-Kamera STV-3 mit WLAN Bildübertragung

- Robuste Inspektions-Schiebekameras für Tiefbau und Kanaldienstleistungoptional

jetzt ebenfalls mit WLAN - Bildübertragung

Für die Planung bitten wir um Ihre Anmeldung per Mail/Fax oder Telefon - wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Knip GmbH & Co. KG
Alt-Reinickendorf 52
13407 Berlin

Fon 030.4985768-0
Fax 030.4985768-9

info@knip-berlin.de
www.knip-berlin.de

Sichere Kanalinspektion im laufenden Betrieb - Ersparnis an Kosten und Zeit

28.05.13 | von Sebastian Schmidt [mail] | Kategorien: Produkte

Inspizieren Sie Abwasserkanäle, Rohrleitungen, Schächte und Abwassersammelbehälter ohne Einstieg mit der Kanal-Zoom-Inspektionskamera STV-3.

Dienstleister können damit eine schnelle, unaufwändige Voruntersuchung vor einer Angebotsabgabe durchführen oder ihre erledigten Kanalreinigungs- oder Sanierungsarbeiten an Kanälen und Schachtbauwerken dokumentieren. Kommunen, Gemeinden, Abwasserverbände und Wasserverbände optimieren den Einsatz Ihrer Inspektionsfahrzeuge und inspizieren auch Haltungen in schwer erreichbaren Gebiete wie z.B. auf Feldern o.ä. Für Wasser- und Bodenverbände ist dieses Inspektionssystem das optimale Werkzeug zur Überprüfung des Betriebszustandes verrohrter Wasserläufe, von Straßendurchführungen und Meliorationsleitungen.

Durch den schnellen und einfachen Einsatz werden Sperrungen oder aufwendige Sicherungsmaßnahmen auf z.B. Schnellstraßen vermieden oder verkürzt. Mit 88-fachen Zoom, On-Screen Entfernungsmessung und extrem heller Beleuchtung sind Begutachtungen in Haltungslänge in Nennweiten ab DN200 (mit eingeschränkter Beleuchtung auch ab DN 1500) möglich. Reicht die Ausleuchtung nicht für die gesamt Haltung, genügt vielfach ein Öffnen des Zielschachtes: wie bei der bekannten Kanalspiegelung wird durch das eingesteute Tageslicht auch ohne Zusatzlichtquelle der hydraulisch nutzbare Kanalquerschnitt sichtbar.

Schacht- und Tankinspektion

Die Zoom-Optik der Inspektionskamera ermöglicht ebenso eine Nutzung für die Schacht- und Behälterinspektion ohne Einstieg. Der im Lieferumfang enthaltene Streulicht-Aufsatz ermöglicht eine homogene Beleuchtung für diese Anwendung.

Maximale Mobilität - Ein Langläufer auch unabhängig vom Inspektionsfahrzeug

Das Inspektionssystem STV-3 ist für die Ein-Mann-Bedienung konzipiert: Der Inspekteur trägt das Steuergerät mit integriertem tageslichttauglichem Monitor und eingebautem SD-Card-Recorder (WLAN-Funkübertragung optional) am Mann. Der nur 5 kg schweren Rucksack enthält den sicher für einen ganzen Inspektionstag ausgelegten NiMH-Akkupack. In der Hand hält der Inspekteur die Teleskopstange mit der Kameraeinheit, das Kabel per Schnapphaken am Rucksack befestigt. Der auf die Rohrnennweite einstellbare gefederte Stützfuß gestattet ein Abstellen des Inspektionssystems im Kanal.

Optional kann das Stativ genutzt werden, welches ein Einhängen des Teleskopgestänges für ein noch ruhigeres Bild bei großen Entfernungen und hohem Zoom-Faktor garantiert. Werden größere Schachttiefen (bis 16 m) inspiziert oder sind Fahrleitungen für Straßenbahnen zu beachten, steht ein robustes Quicklock-Stangensystem mit jeweils 2m langen Segmenten zur Verfügung.

Datenübertragung zu Inspektionsfahrzeug, Tablet-PC und Smartphone

Die optionale WLAN-Schnittstelle der Inspektionskamera gestattet die direkte Übertragung der aufgenommenen Bilder und Videos auf die PC's, Tablets oder Smartphones des Betriebspersonals - einfacher geht es kaum. Das Weiterleiten der Inspektionsbelege an die Firmenzentrale oder den Auftraggeber bedarf somit nur noch eines Touch-Klicks. Wird eine Kanalbetriebssoftware eingesetzt, verfügt diese durch unsere Kooperation bereits über eine Funktion zum automatischen Einfügen der Bilder in die aktuelle Feststellungsdokumentation - wenn noch nicht, nehmen wir Kontakt zu Ihrem Anbieter auf und stellen die benötigten Informationen für die Realisierung bereit.

Kostengünstiger Einsatz

Durch das Kanal-Zoom-System STV-3 erhalten Sie mit geringem Aufwand und ohne die Notwendigkeit einer vorherigen Kanalreinigung eine Menge von Informationen ohne Ihr Budget über zu strapazieren.

Sie wünschen nähere Informationen? Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Knip GmbH & Co. KG
Alt-Reinickendorf 52
13407 Berlin

Fon 030.4985768-0
Fax 030.4985768-9

info@knip-berlin.de
www.knip-berlin.de

POLYPAL CLEAN - ein Schlauch der sich bewährt hat!

24.05.13 | von Dagmar Rauchfuss [mail] | Kategorien: Nicht kategorisiert

Sie suchen einen Universalschlauch für Pharmazeutika, Reinchemikalien, Kosmetika, Fotochemikalien, Lacke und Klebstoffe, Wasch- und Reinigungsmittel, Hygieneprodukte, Nahrungs-und Genussmittel bis +100°C in Abhängigkeit vom Medium?

Der POLYPAL CLEAN (ohm/T) könnte hier Ihre Lösung sein:

Durch die helle Seele mit ihrem patentierten inneren Leitstreifen und dem hellen, gleichzeitig elektrisch ableitfähigen Außengummi bleiben sowohl die Medien als auch der Boden sauber - bei voller elektrostatischer Sicherheit.

Lieferbar in den Abmessungen 13 bis 100 lw.

Er entspricht: EN 12115, FDA- und USP Class VI- konform.

Interesse? - als zertifizierter Schlauchfachberater stehen wir Ihnen gerne zur Seite:

Knip GmbH & Co. KG
Alt-Reinickendorf 52
13407 Berlin

Fon 030.4985768-0
Fax 030.4985768-9

info@knip-berlin.de
www.knip-berlin.de

Gaswarngeräte der neuen Generation - Kalibrierung ohne Wartezeit in Berlin

30.04.13 | von Dagmar Rauchfuss [mail] | Kategorien: Nicht kategorisiert

Mehrgasdetektoren dienen dem persönlichen Schutz vor toxischen bzw. explosionsfähigen Gaskonzentrationen.Um die Sicherheit in gefährlichen und explosivgefährdeten Bereichen zu gewährleisten sind vor Betreten und während der Arbeiten Gasmessungen durchzuführen.

Die Knip GmbH & Co. KG bietet ein marktgerechtes Angebot unterschiedlichster Gasmess- und Warngeräten.

Der Kalibrier- und Funktionstestservice gemäß Anforderungen der BG-RCI sowie der Reparaturservice wird im Hause Knip vorgenommen, d.h.: Sie können die Geräte sofort wieder mitnehmen!

Interesse? - Dann fordern Sie uns:

Knip GmbH & Co. KG
Alt-Reinickendorf 52
13407 Berlin

Fon 030.4985768-0
Fax 030.4985768-9

info@knip-berlin.de
www.knip-berlin.de

Totraumfreie Schlauchleitung vorgestellt auf der TechnoPharm 2013

18.04.13 | von Dagmar Rauchfuss [mail] | Kategorien: Nicht kategorisiert

Unter dem Motto "Der Schlauch, der aus der Rolle fällt" präsentiert die Firma ELAFLEX den Pharmaschlauch ELAPHARM®, für höchste Anforderungen an Sauberkeit und Hygiene.

Durch seinen homogenen Aufbau - d. h. alle Schichten sind fest miteinander verbunden - wird eine gute Kombination von Flexibilität, Knickstabilität und Druck/Vakuumfestigkeit erreicht.

ELAPHARM verfügt über einen nahtlosen, glatt extrudierten und FDA-konformen Liner aus DuPontTM Teflon® PTFE. Er ist wahlweise in durchgehend elektrisch leitfähiger oder elektrisch isolierender Version erhältlich, in Größen von DN 13 bis 50 mm.

Auch bei den verpressten Anschlussarmaturen gibt es mehrere Alternativen: unter anderem eine totraumfreie Version mit Triclamp- oder Flanscharmaturen und umbördeltem Liner, die in einem patentierten Verfahren hergestellt wird. Die Konfektionierung der Schlauchleitungen erfolgt "von der Rolle", wodurch kurze Lieferzeiten realisiert werden.

Besuchen Sie unseren Prämienpartner in Nürnberg auf der TechnoPharm 2013 - 23. - 25. April 2013, Halle 9 / Stand 427

Weitere Informationen erhalten Sie auch von Ihrem Händler:

Knip GmbH & Co. KG
Technischer Handel & Service-Werkstatt
Alt-Reinickendorf 52
13407 Berlin

Telefon: 030 - 4985768-0
Fax: 030 - 4985768-9

E-Mail: info@knip-berlin.de
Hompage: www.knip-berlin.de

Seiten: 1 ... 7 8 9 ...10 ... 12 ...14 ...15 16 17 ... 39