Blog

Kategorie - Kanal- und Inspektionstechnik

ADALIT L-30 als Helm- oder Handleuchte mit Power LED und rotem LED-Rücklicht/ATEX-Zone 0

Sie suchen ein leichtes und handliches Leuchtmittel für den EX-Bereich: Zone 0 /Staubzone 20, nur 13,5 cm lang mit folgenden Merkmalen?

  • Hochintensive weiße Power LED mit 350 Lumen zur Ausleuchtung des Sichtfeldes
  • Hochintensive weiße „Step Light LED” zum Ausleuchten des eigenen Laufweges
  • Intensive rote LED’s als Rücklicht zur besseren Lokalisierung der Einsatzkraft
  • Wiederaufladbarer Li-Ion-Akku
  • Anzeige der verbleibenden Einsatzzeit und des Ladezustands über blinkende LED des „Step Lighting Systems“
  • Warnsignal für schwachen Akku, mittels Blinken 15 min. vor Abschalten der Power LED
  • Leichtgewicht nur 155 g inkl. Lithium-Ionen-Akku und viele Features mehr

Knip-Infoblatt (PDF)

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Knip – Team in Berlin Reinickendorf

Bestanden: neue Sachkundige der DWA-Kanaldichtheitsprüfer

DWA-Sachkundekurs „Dichtheitsprüfung“ letzte Woche mit Norbert Heidbrink in Berlin – und unserer Partnerfirma MesSen Nord. Dank an Herrn Steffen Machka, für seine bewährte und praktische Unterstützung.
Knip informierte über den Umgang mit provisorischen Absperrgeräten.
Alle Teilnehmer konnten mit einem guten Ergebnis am Lehrgangsende die Heimreise antreten! Gratulation!!

Anwender-Workshop Dichtheitsprüfung MesSen Nord in Berlin

Guten Zuspruch fand der Anwender-Workshop der Firma MesSen Nord in Berlin. Mit großem Interesse folgten die die zahlreichen Teilnehmer bei guter Grundstimmung den praxisorientierten Ausführungen von Herrn Steffen Machka.
Die Knip GmbH & Co. KG richtet seit vielen Jahren diesen Workshop in der Funktion als Vertriebspartner der Firma MesSen Nord in Berlin aus.
Die MESSEN NORD GmbH entwickelt und fertigt Dichtheitsprüfsysteme und Prüfsoftware sowie Schiebekameras und Kanalzoomkameras für die Rohr- und Kanaltechnik

Fachkunde-Lehrgang und Fachkunde-Fortbildung für Abscheideanlagen DIN 1999-100 und DIN 4040-100

Die Termine für die 2022 liegen fest: Fachkunde-Lehrgang und Fachkunde-Fortbildung für Abscheideanlagen DIN 1999-100 und DIN 4040-100.

Die Generalinspektion von Abscheideanlagen unterliegt gesetzlichen und normativen Bestimmungen und darf nur von Fachkundigen durchgeführt werden. Nach Teilnahme an einem Fachkundelehrgang ist zum Nachweis der Fachkunde das Ablegen einer Prüfung erforderlich.

Der Lehrgang erfüllt die Bestimmungen zur „Erlangung der Fachkunde im Sinne der DIN 1999-100 und DIN 4040-100“. Die erworbene Fachkunde wird für drei Jahre bescheinigt. Bei nachgewiesener jährlicher Fortbildung auf dem Fachgebiet der Abscheideanlagen wird die Fachkunde um jeweils weitere drei Jahre verlängert.

Zulassungsvoraussetzungen

Mehrjährige (mind. 3 Jahre) Tätigkeit auf dem Gebiet der Abwasser-, Abscheidetechnik.

Nutzen Sie unser Weiter- und Fortbildungsprogramm, welches wir auf unserer Website unter Termine hinterlegt haben, oder folgen Sie diesem Link:

https://www.knip-berlin.de/wp-content/uploads/2021/10/knip_anmeldung_fachkunde_2022.pdf

Rechtzeitige Anmeldungen sichert die begehrten Plätze!

Präsenzveranstaltungen fördern Netzwerke

Erster DWA-Praxistag in Berlin – ausgerichtet durch Knip-Berlin

Dichtheitsprüfung von Entwässerungsanlagen außerhalb von Gebäuden

In einer Präsenzveranstaltung referierten Herr Dipl.Ing. Norbert Heidbrink, Münster, zu ausgewählten Kapiteln aus dem Regelwerk zur Dichtheitsprüfung und Frau Dagmar Rauchfuss, Knip GmbH & Co. KG, Berlin, über technische Geräte zur Dichtheitsprüfung.

Die praxisorientierte Vorführung von Dichtheitsprüfungen  mit Luft und Wasser von Muffen, Leitungen, Hausanschlüssen und Schächten wurde von Herrn Dipl.Ing. Steffen Machka, Messen Nord Gmbh, Stäblow,  auf sehr anschauliche Art und Weise vorgestellt.

Ursprünglich wurde dieser Lehrgang für Teilnehmer der Online-Sachkunde konzipiert. Teilnehmer der Veranstaltung konnten hier ebenfalls eine Verlängerung der Sachkunde im Sinne des DP-Passes um weitere 5 Jahre erwerben.

Dieser Praxistag wurde von der Knip GmbH & Co. KG /Berlin ausgerichtet. Als Kooperationspartner der DWA werden seit über 15 Jahren regelmäßig Lehrgänge im Bereich der Kanal- und Inspektionstechnik durch Knip begleitet.

Die IFAT 2020 fällt aus – nächste IFAT: 30. Mai bis 3. Juni 2022

Die Covid 19-Pandemie hat massive Auswirkungen auch auf die internationale Umwelttechnologiebranche. In Abstimmung mit dem Executive Board des Ausstellerbeirats und den ideellen Trägern der IFAT hat die Messe München unter den IFAT-Ausstellern eine Umfrage durchgeführt. Ihr zufolge spricht sich der Großteil der Aussteller gegen eine Durchführung der IFAT vom 7. bis 11. September 2020 aus. Nach diesem Branchen-Feedback wäre eine IFAT zum geplanten Zeitpunkt nicht nur für die Messe München, sondern auch für die Messeteilnehmer unzumutbar. Hinzu kommt, dass nach den jüngsten Ankündigungen Großveranstaltungen bis Ende August 2020 nicht durchgeführt werden dürfen.

Aber das Knip-Team steht Ihnen wie gewohnt in Berlin zur Verfügung – wir freuen uns auf Sie!

www.knip-berlin.de

030 49857680

 

 

Übernahme der Fachkunde 1999-100 und 4040-100 durch Herrn Dipl.Ing.Jürgen Hinrichsen

Mit großem Zuspruch und durchweg positiver Bewertung wurde der Fachkundelehrgang für Leichtflüssigkeitsabscheider sowie Fettabscheider (DIN 1999-100 und 4040-100) in Berlin durchgeführt. Herr Dipl.Ing. Jürgen Hinrichsen führte seine Teilnehmer so praxisnah durch den Lehrgang, dass alle Teilnehmer diesen gerne auf 4 Tage verlängert hätten.

Auch die Fortbildung, welche bis auf den letzten Platz ausgebucht war, erhielt durchweg sehr gute Bewertungen.

Diese Lehrgänge wurden durch Herrn Dipl.Ing. Wilfried Jurthe seit vielen Jahren mit der Firma Knip in Berlin durchgeführt.  Herr Jurthe wollte in diesem Jahr Herrn Hinrichsen als seinen Nachfolger für 2021 vorstellen. Durch den unerwarteten Tot von Herrn Jurthe musste Herr Hinrichsen vorzeitig die Lehrgänge übernehmen. Wir danken für seinen spontanen Einsatz!

Verwender- und Servicetraining von tragbaren Gaswarngeräten gemäß DGUV 113-004 – in Berlin

Die Sicherheitsregeln für Arbeiten in umschlossenen Räumen weisen darauf hin, dass der Unternehmer auf Grundlage der Gefährdungsbeurteilung vor Aufnahme der Arbeiten seine Mitarbeiter zu unterweisen hat. – Wann wurden Sie das letzte Mal unterwiesen?

Am 19. Februar 2020 können Sie am Verwender- und Servicetraining von tragbaren Gaswarngeräten gemäß DGUV 113-004 (ehemals BGR 117.1: Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen) und BGR 126 (Arbeiten in umschlossenen Räumen von abwassertechnischen Anlagen) bei uns im Hause teilnehmen.

Der Lehrgangsinhalt umfasst:

Gasmesstechnik

  • Messverfahren in der Praxis
  • Funktionsweise von Gassensoren; Eigenschaften von Gasen
  • Fehlermöglichkeiten
  • Zubehör für die Gasmesstechnik
  • Funktionsprüfungen von Gasmessgeräten nach T021 / T023

Messtaktik

  • Auswahl der Messverfahren
  • Messdauer und -ort
  • Reihenfolge der Messung
  • Gaswarngeräteanordnung bei Behältereinstieg

Praktische Übungen

  •  Umgang mit Messgeräten, Bedienung, Prüfungen, Messungen

Kontrolle des erlernten Stoffes (schriftliche Prüfung) – Schulungsnachweis

Das Anmeldeformular erhalten Sie auf unserer Internetseite unter: Termine

Bei Interesse  sprechen Sie uns hierzu an:

info@knip-berlin.de oder  030 498 57 680

Verwender und Servicetraining von Gaswarngeräten bei Knip in Berlin 2019

Die Sicherheitsregeln für Arbeiten in umschlossenen Räumen weisen darauf hin, dass der Unternehmer auf Grundlage der Gefährdungsbeurteilung vor Aufnahme der Arbeiten seine Mitarbeiter zu unterweisen hat.

Wir unterstützen Sie bei:
Am 16.01.2019 können Sie am Verwender- und Servicetrainigs von Gaswarngeräten gemäß DGUV 113-004 (ehemals BGR 117.1: Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen) und BGR 126 (Arbeiten in umschlossenen Räumen von abwassertechnischen Anlagen) bei uns im Hause teilnehmen.

 

Der Lehrgangsinhalt umfasst:

Gasmesstechnik

  • Messverfahren in der Praxis
  • Funktionsweise von Gassensoren; Eigenschaften von Gasen
  • Fehlermöglichkeiten
  • Zubehör für die Gasmesstechnik
  • Funktionsprüfungen von Gasmessgeräten nach T021 / T023

Messtaktik

  • Auswahl der Messverfahren
  • Messdauer und -ort
  • Reihenfolge der Messung
  • Gaswarngeräteanordnung bei Behältereinstieg

Praktische Übungen

  •  Umgang mit Messgeräten, Bedienung, Prüfungen, Messungen

Kontrolle des erlernten Stoffes (schriftliche Prüfung)

Schulungsnachweis

Da die Lehrgänge mit einer begrenzten Teilnehmerzahl stattfinden bitten wir um Ihre verbindliche Anmeldung.

Das Anmeldeformular finden Sie unter Termine.